Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on vk
Share on tumblr

Das Paradox der Solarium-Branche – USA und Russland im Vergleich

SmartTan Downtown_Tanning-Expo-Nashville-2012
Klicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Vor Kurzem habe ich zwei große Ausstellungen besucht. Eine war in Nashville, Tennessee, und die andere in Moskau, Russland. Klicken Sie auf das Bild, um sich das Video anzusehen.
Die Smart Tan Downtown Expo in Nashville ist gänzlich dem Bräunen gewidmet. Die Intercharm in Moskau ist Russlands größte, alle zwei Jahre stattfindende Messe für Haar- und Nagelpflege und Schönheit.
Die Nashville Expo (und Seminare) wurden von mehr als 2000 Solarienbetreibern und ihren Mitarbeitern aus Solarien in ganz Nordamerika besucht. Alle Solarienanbieter waren als Sponsoren und Aussteller vor Ort.

Die Messe in Moskau hatte wohl einige Tausend Besucher während der ersten vier Tage, aber nur wenige von ihnen interessierten sich für das Bräunen. Nur fünf Unternehmen stellten Bräunungsgeräte aus.

Und hier ist das Paradox der Solarien…

Der Bräunungsmarkt in den USA wird sowohl von Behörden (sowohl auf landesweiter als auch auf lokaler Ebene) und den Medien (die abhängig von Werbung von den Herstellern chemischer Sonnenschutzlotionen sind) belagert, aber die Menschen in der Solarien-Branche sind super motivierte, sehr positiv eingestellte Profis.
Der russische Solarien-Markt ist völlig frei (fast und bisher) von einschränkenden Gesetzen. Russland hat auch seit alten Sowjetzeiten eine sehr lange Tradition, Sonnenlicht und UV-Lampen zu gesundheitlichen Zwecken einzusetzen. Trotzdem ist die Solarien-Branche sehr klein und voller Negativität. Häufig herrscht die Auffassung, dass Solarien schlecht für die Gesundheit sind und deshalb gemieden werden sollten.

Die Macht der Klatschpresse, die Wahrnehmung des Bräunens zu verändern

Dies zeigt nur die extreme Macht der modernen Klatschpresse. Indem die modernen Medien, angeführt von Hochglanz-Frauenmagazinen, den Menschen wiederholt die Botschaft eingetrichtert haben, dass Solarien gefährlich und ungesund seien, haben sie erfolgreich einer ganzen Generation eine Gehirnwäsche verpasst. Selbst die Herangehensweise von medizinischen Fachkräften in Russland hat sich geändert. Die Ärzte der alten Schule, denen die gesundheitlichen Vorteile der UV-Strahlung bekannt waren, werden von jüngeren Doktoren beiseite geschoben, die von westlichen Pharmakonzernen darin geschult werden, das Meiden der Sonne zu predigen.
Wenn die Einstellung bei (und die Anzahl) der in der Solarien-Branche Tätigen eine Kluft ist, die die nordamerikanischen und die russischen Solarien-Märkte trennt, so ist der Solarien-Markt selbst eine weitere.
In Nordamerika dominieren riesige Ketten engagierter Sonnenstudios den Markt. In Russland wird 80% der Solarien-Zeit von kleinen Frisören und Schönheitssalons verkauft, die häufig ein oder zwei Sonnenbänke haben.
Selbst in Moskau, einer Stadt mit mehr als 15 Millionen Einwohnern und einem Klima, welches das ganze Jahr zum Bräunen im Solarium einlädt, gibt es weniger als 50 Sonnenstudios, deren Hauptangebot das Bräunen ist, und keines, das nur Bräunen anbietet.
Die Möglichkeit, die UV-Strahlung in Sonnenliegen zu optimieren, hat in Russland auch zu einem Solarien-Markt geführt, der zu 95% aus vertikalen Sonnengeräten besteht. Das Vorherrschen der vertikalen Geräte ist der dritte, und vielleicht der am wenigsten wichtige, Golf des Unterschieds zwischen Solarien in Nordamerika und Russland.

Ein Interview mit einer Frau, die in der russischen Solarien-Branche tätig ist

Solarienanbieter (Solana) auf der Intercharm 2012 in Moskau, Russland
Solarienanbieter auf der Intercharm

Auf der Intercharm-Ausstellung in Moskau traf ich Elena, Marketing-Leiterin eines der führenden Solarienhändler in Russland. Sie lieferte mir eine Erklärung dafür, warum die Solarien-Branche in Russland mehr Unheil und Trübsinn birgt als die nordamerikanische:
[quote]“Die Tatsache, dass Bräunen hauptsächlich als Zusatz zu Haar- und Schönheitsbehandlungen angeboten wird, bedeutet dass die Betreiber und Mitarbeiter überzeugt von den Vorteilen des Bräunen sein müssen, nicht nur als Geschäft, sondern als eine gute Möglichkeit, ihren Kunden zu mehr Gesundheit und Schönheit zu verhelfen. Leider sind die meisten Studios eher vom Gegenteil überzeugt, nämlich davon, dass das Bräunen gefährlich und kein gutes Geschäft ist.“
Ich: „Was tun Sie, um die Studiobetreiber über die Wahrheit des Bräunens aufzuklären?“
Elena: „Unser Unternehmen ist der einzige Händler in Russland, der sich 100% auf Solarien konzentriert. Für uns ist es eine Sache des Überlebens, unsere Kunden über alle Aspekte des Bräunens im Solarium zu informieren, sodass sie ihre Kunden von allen Vorteilen überzeugen können, die sie bei regelmäßigem, aber moderatem Bräunen genießen werden. In diesem Sinne sind wir einzigartig. Unsere größten Konkurrenten bieten eine breite Palette von Produkten für Schönheitssalons an und für sie sind Solarien ein kleinerer Teil ihres Geschäfts. Da die meisten Menschen dazu neigen, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen, und da häufig die eigenen Vertriebsangestellten nicht wirklich davon überzeugt sind, dass Bräunen gut tut, wird der Solarien-Anteil ihres Geschäfts immer unwichtiger für sie. Für unsere Konkurrenten scheint ihre Arbeit erledigt zu sein, wenn sie es geschafft haben, einen Studiobetreiber zu überzeugen, etwas Leerraum in seinem Salon mit einem billigen, vertikalen Bräunungsgerät zu füllen. Für unser Unternehmen ist der Verkauf nur der Beginn einer Geschäftsbeziehung, die nie endet. Wir sind erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden alle Aspekte des Betriebs eines Solariums verstehen. Und dann bieten wir kontinuierlich Schulungen an, um sicherzustellen, dass unsere Kunden Erfolg haben werden und fähig sind, ihren Kunden die Vorteile richtigen Bräunens zu erklären.“
Ich: “Was sind die größten Herausforderungen für das Wachstum der Solarium-Branche in Russland?“ein Solarium-Händler bei der Intercharm in Moskau 2012
Elena: „Die größte Herausforderung ist es, die negativen Informationen, die in den Medien über Solarien verbreitet werden, auszugleichen. Russland ist ein Land, in dem die Menschen Solarien wirklich brauchen, um gesund zu bleiben und jünger auszusehen. Wir haben tolle Traditionen, Solarien sowohl zur Prävention als auch zur Behandlung von Krankheiten einzusetzen und dank den Herstellern und Lieferanten von Bräunungsgeräten, hat sich der Markt auf einzigartige Weise selbst reguliert. Dennoch haben die Medien unter dem westlichen Einfluss es in nur 10 Jahren geschafft, die Wahrheit über Solarien zu verzerren. Wenn Sie heute Menschen auf der Straße in Moskau fragen, was sie von Solarien halten, werden sie Ihnen erzählen, dass es gefährlich ist. Unsere Schulungen sind die einzige Quelle positiver Informationen, die es gibt. Wir beobachten viele anfängliche Zweifel bei den älteren Teilnehmern unserer Seminare und wir müssen viel Zeit damit verbringen, jüngere Salon-Betreiber wieder auf die Logik und den gesunden Menschenverstand in Bezug auf das Bräunen umzustellen. Sehr oft benutzen wir Informationen des Bräunungs-Blogs. Er ist sehr hilfreich für uns und wir möchten uns dafür bedanken, dass Sie russische Übersetzungen eines Großteils Ihrer Informationen zur Verfügung stellen.
Ich: “Danke für Ihre lieben Worte, Elena. Ich bin mir sicher, Ihre anhaltenden Bemühungen, die russischen Menschen an ihre langen Traditionen eines positiven Verhältnisses zum Sonnenlicht und zur Nutzung der UV-Therapie zu erinnern, werden erfolgreich sein. Der Schlüssel, um die Regierungen in Europa und Russland zu überzeugen, liegt darin, dass sie von falscher, negativer Propaganda über das Bräunen in die Irre geführt werden und das ist sehr kostspielig für sie und sehr schlecht für ihre Bürger.”[/quote]

Nun, da die meisten Leser dieses Blogs aus Großbritannien und Nordamerika kommen, welchen Rat würden Sie den Menschen geben, die im Solarium-Geschäft in Russland tätig sind? Geben Sie unten Ihre Kommentare ab und vergessen Sie nicht, diesen Artikel mit Ihren Freunden zu teilen.

1 Kommentar zu „Das Paradox der Solarium-Branche – Solarien in den USA und Russland im Vergleich“

  1. Der Solarienmarkt ist in Russland sicherlich wichtig, um die klimatischen Bedingungen vor allem in nördlichen Regionen (geringe Lichtintensität im Winter) auszugleichen. Nichtsdestotrotz sind gesetzliche Regelungen, wie sie hier in Deutschland mit der UV-Schutzverordnung (siehe http://www.solariumhandel.de/) getroffen worden sind, auf jeden Fall sinnvoll. Die Umrüstung der Geräte und die Qualifizierung des Fachpersonals sind ja vertrauensbildende Maßnahmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog uses premium CommentLuv which allows you to put your keywords with your name if you have had 3 approved comments. Use your real name and then @ your keywords (maximum of 3)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top