Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on vk
Share on tumblr

BräunenKann Bräunen Sie wirklich gesund werden lassen?

Heute haben die Menschen zwei völlig entgegengesetzte Meinungen über das Bräunen:

  1. Bräunen ist gefährlich, weil man Hautkrebs davon bekommt; und

  2. Bräunen ist gesund, weil man Vitamin D davon erhält

Fakt ist, dass beide Meinungen über das Bräunen richtig sind, aber die zweite ist richtiger als die erste.

Wie bei allen guten und gesunden Vergnügen, kann zu viel Bräunen schädlich sein. Die Einnahme jedes Vitamins, jeder Medizin, jeder gesunden Speise oder jedes Nahrungsergänzungsmittels ist in kleinen Dosen gut für Ihre Gesundheit, zu viel zu konsumieren kann jedoch zu ernsten Nebenwirkungen führen.

Die richtige Menge zu bestimmen, die Sie sicher von einem Nahrungsergänzungsmittel oder einer Medizin einnehmen können, ist schwierig, da sie von Person zu Person schwankt, je nach den unterschiedlichen, individuellen Umständen. Das Bräunen zu regulieren ist einfacher; der wichtigste Faktor ist, darauf zu achten, Ihre Haut nicht zu verbrennen.
Das ist auch einer der Gründe, aus denen Bräunen die beste Möglichkeit ist, Ihren Vitamin D-Pegel zu erhöhen. Bräunen ist außerdem die natürliche Methode für Ihren Körper, Vitamin D zu absorbieren. Wenn wir Vitamin über die Nahrung hätten aufnehmen sollen, wäre es in der Muttermilch enthalten. Dass alle anderen Nährstoffe, die ein Neugeborenes braucht, mit Ausnahme von Vitamin D, in der Muttermilch enthalten sind, deutet darauf hin, dass die Natur vorsieht, dass wir dieses auf andere Weise erlangen, nämlich durch Bräunen.
In den letzten fünf Jahren hat die moderne Medizinwissenschaft bestätigt, was unsere Vorfahren schon immer wussten – Sonnenlicht und Bräunen sind nötig für das menschliche Leben. Die moderne Wissenschaft hat zudem herausgefunden, dass Vitamin D eines der Hormone ist, die für den Heilungsprozess verantwortlich sind, der vom Sonnenlicht ausgelöst wird. Ihre nackte Haut UVB-Strahlen auszusetzen (270 – 315/320 Nanometer-Wellenlänge, wobei die Vitamin D-Erzeugung Höchstwerte bei 291 nm erzielt) ist die natürlichste und sicherste Art, auf die Ihr Körper beginnen kann, selbst Vitamin D zu produzieren. Es ist nicht nötig und wahrscheinlich nicht 100% sicher, Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen oder große Mengen angereicherter Milch zu trinken. Bräunen ist die beste Lösung, um Vitamin D zu erhalten.
Jetzt, wo Sie vielleicht überzeugt davon sind, gesund zu werden, indem Sie Ihren Vitamin D-Pegel erhöhen, müssen Sie nur die unerlässlich wichtigen UVB-Strahlen finden.
Wenn es Sommer ist oder Sie vielleicht in der Nähe des Äquators leben, ist das einfach. In den restlichen Monaten im Jahr ist es schwieriger. Je weiter vom Äquator Sie entfernt sind, je problematischer ist es, UVB in der Natur zu finden. Die Sonne muss sich in einem Winkel von 50 Grad über dem Horizont befinden, damit die kurzen UVB-Strahlen die Erde erreichen können und der Himmel muss unbedeckt und frei von Verschmutzung sein.
Das Vitamin D, das Sie erhalten haben, in dem Sie sich im Sommer richtig gesonnt haben, verschwindet im gleichen Tempo, in dem Ihre Haut die Bräune verliert. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es etwa sechs Wochen ohne Bräunen dauert, bis mein Vitamin D-Pegel von sehr hoch auf unzureichend sinkt.
Es gibt auch eine Möglichkeit, während der „Grippezeit“ gesund zu bleiben, indem Sie ins Solarium gehen. Die Bräunungslampe, die UVB ausstrahlt, (zusammen mit UVA), ist die wahrscheinlich wichtigste, die Gesundheit verbessernde Erfindung der letzten 50 Jahre. Es ist eine Erfindung, die wirklich einen Nobelpreis verdient hätte.
Leider und aus Gründen, die in mehreren anderen Artikeln und Beiträgen in meinem Blog beschrieben werden, ist das Bräunen im Solarium zum Hauptziel der „Sonnen-Panikmache“-Lobby geworden. Die Obsession einiger weniger Menschen, so braun wie möglich durch Sonnenbänke zu werden, treibt eine unerbittliche Kampagne gegen das Bräunen an. Fakt ist jedoch, dass regelmäßiges und moderates Bräunen im Solarium wahrscheinlich die beste Möglichkeit ist, während der Zeit gesund zu bleiben, in der UVB nicht in der Natur gefunden werden kann.
Regelmäßiges Bräunen ist gut für Ihre Gesundheit, aber Sie müssen Ihrer Haut helfen, glatt und gesund zu bleiben, damit das Bräunen funktioniert. Mit speziellen, hochwertigen Bräunungslotionen (ohne LSD), am besten auf Basis von Aloe Vera, wird Ihre Haut beim moderaten Bräunen jung und geschmeidig bleiben.

1 Kommentar zu „Wie kann Bräunen Sie gesund werden lassen?“

  1. Interessanter Artikel. Allerdings kann ich mir den Auffassungen des Autors nicht uneingeschränkt anschließen. Ich denke, die Gefahr einer Hautkrebserkrankung durch intensive Sonnenstrahlung ist nicht zu unterschätzen. Während meines 3-jährigen Aufenthaltes in San Diego habe ich im Gebäude einer Krebsklinik als Forscher geareitet und habe dort gesehen, wieviel Schäden die tägliche natürliche Bräunung anrichtet kann.

    Nicht nur ist es erwiesen, dass Sonnenstrahlen die Haut schneller altern lassen – die Anzahl der Patienten mit Hautkrebserkrankungen war dort jedenfalls erschreckend hoch. Auch habe ich viele Patienten gesehen, die bereits mit sehr jungen Jahren wegen Hautkarzinomen behandelt werden mussten.

    Patienten mit klinischem Vitamin-D-Mangel sind meines Wissens nach eher selten. Vitaminmangelerkrankungen haben auch selten eine hohe Mortalität und sind in der Regel besser behandelbar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog uses premium CommentLuv which allows you to put your keywords with your name if you have had 3 approved comments. Use your real name and then @ your keywords (maximum of 3)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top